Uncategorized

08.09.2020

Bundesweiter Warntag 2020

Am 10. September 2020 werden anlässlich des ersten bundesweiten Warntags in ganz Deutschland Warn-Apps piepen, Sirenen heulen und Rundfunkanstalten ihre Sendungen unterbrechen.

Der Probealarm ist für diesen Tag um 11:00 Uhr geplant. Ausgelöst werden alle an das Modulare Warnsystem (MoWaS) angeschlossenen Warnmittel, beispielsweise Radio, Fernsehen, die Warn-App NINA und weiterer Warn-Apps.

Darüber hinaus ist vorgesehen, dass Kommunen, die über Sirenen verfügen, diese eigenständig und zeitgleich mit MoWaS auslösen.

Ab sofort ist auch die Website www.bundesweiter-warntag.de verfügbar. Sie bietet Informationen über den Warntag und erklärt, in welchen Fällen und auf welchen Wegen die Bevölkerung in Deutschland gewarnt wird.Ein Warnmittel ist die Warn-App NINA. Derzeit nutzen sie bundesweit rund sieben Millionen Menschen.

Also nicht Wundern, wenn es außer in Berlin, da gibt es keine Sirenen mehr, am Donnerstag zwischen 11:00 uhr und 11:20 Uhr etwas laut wird.

Um die ganze Sache live verfolgen zu können, einfach die „NINA“ App downloaden und immer Informiert sein.