Allgemeine Informationen

03.02.2021

Erprobung einer Einlassstelle am Oder-Spree-Kanal

Am vergangenen Mittwoch testete der Ortsverband Fürstenwalde/Spree in einer Zusammenarbeit mit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und dem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Spree-Havel eine Einlassstelle am Oder-Spree-Kanal. Stellen wie diese dienen den Rettungskräften im Einsatz der schnellen und leichten Wässerung der Wasserfahrzeuge.

Die DLRG als Bestandteil der Schnelleinsatzgruppe Wassergefahren (SEG-W) besetzt als Hilfsorganisation die Bootstaffel der Katastrophenschutz-Einheit des Landkreises Oder-Spree.

Die Einlassstelle zwischen Hartmannsdorf und Braunsdorf wurde im Rahmen der Gewässerunterhaltung des Baulastträgers in den vergangenen Wochen instandgesetzt. Am 03.02.2021 stellten beide Einsatzorganisationen sie dann auf die Probe. Erst das THW und dann auch die DLRG ließen ihre Boote mit Hilfe eines Bootstrailers zu Wasser. Zuletzt überzeugte die Arbeit des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Spree-Havel.