Ausbildung

25.06.2021

Erprobung des neuen Montagezeltes der FGr LOG-MW

Am vergangenen Wochenende konnten die Helfer und Helferinnen des Ortsverbandes (OV) Fürstenwalde/Spree erstmalig das neue Montagezelt der Fachgruppe Logistik Materialwirtschaft (FGr LOG-MW) zusammen mit Vertretern des Herstellers erproben. So wurde an zwei Tagen der Auf- u. Abbau sowie das Verpacken und Transportieren erprobt.

Aufgrund der Fortentwicklung der Stärke- und Ausstattungsnachweisung (StAN) für die Fachgruppe soll die neue Ausstattung im Rahmen eines Pilotprojektes der THW Leitung in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt erprobt werden um diese letztendlich bundesweit einführen zu können. Das Montagezelt fällt in den Bereich der Arbeitsschutzausstattung. Es ermöglicht den Helfenden des THW witterungsgeschütztes Arbeiten. Das Zelt weist eine Breite von 5 m, eine Länge von 12 m und eine Höhe von über 4,2 m auf, mit der die Wartung oder Reparatur sogar von LKWs kein Problem darstellt. Unterstützt wurden die Fürstenwalder Kameraden durch Logistiker aus dem OV Berlin Treptow-Köpenick sowie durch einem Mitarbeiter des Einsatzreferates des Landesverbandes.

Die Aufgabe der FGr LOG-MW ist die Instandhaltung der Einsatzmittel im Einsatz. Das Montagezelt verschafft besonders in langen Einsätzen einen Vorteil, da es der Fachgruppe Logistik Materialwirtschaft die Möglichkeit gibt, alle Einsatzfahrzeuge egal welcher Größe vor Ort zu warten und Instand zu halten. Somit hat die FGr LOG-MW mit dem Montagezelt in Verbindung mit dem Werkstattcontainer eine voll ausgestattete mobile Einsatzwerkstatt, in der sogar ganze Fahrzeuge einsatzfähig gehalten werden können